„AGTHE“ – der neue historische Roman!

Neu in der Fürstin-Pauline Bibliothek !  Zur Entleihung oder zum Kauf

Der Bestseller zur Geschichte Anhalts, Ballenstedts und des Mansfelder Landes!

Eine spannende, geheimnisumwobene Liebeserklärung an eine Region und die Musik.

 

Auf die Spuren des Organisten und Komponisten Carl Christian Agthes  (1762 bis 1797), begibt sich der Autor und Musiker Frank Rebitschek in seinem zweibändigen  Roman „Agthe- Der Mozart vom Mansfelder Land“ und „Agthe – Den Briefträger trifft keine Schuld“ und liefert ein hervorragendes und spannendes Zeitcolorit  aus dem Leben und Wirken des Musikers.

Mit viel  Phantasie, Sprachkunst und Sachkenntnis versteht es der Autor, das geheimnisumwobene Schicksal dieses fast vergessenen Komponisten greifbar zu machen. 1762, sechs Jahre nach Mozart geboren und 1797, sechs Jahre nach dessen Tod gestorben, wurde er manchmal mit ihm verglichen und als einer „… der besten Orgelspieler und einer der gebildetsten Tonsetzer …“ gewertet, der es verdient, auch heute noch beachtet zu werden.

Frank Rebitschek – seinerseits ebenfalls Musiker, Komponist, Sänger, sowie Sprecher – möchte mit seinem historischen Roman Werk und Person des  begabten Zeitgenossen Mozarts und bedeutenden Komponisten einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

„AGTHE“ – der neue historische Roman! weiterlesen