Archiv der Kategorie: Veranstaltungen

Bundesweiter Vorlesetag 2017

Der “Bundesweite Vorlesetag”
– das größte Vorlesefest Deutschlands – 

Am 17. November 2017 startet das große Vorlesen ab 09:30 Uhr auch in der Fürstin-Pauline-Bibliothek.

Alle Vorschulkinder können sich auf eine besondere Geschich-te aus einem “Kniebuch” und anderen tollen Büchern freuen und sind herzlich zur Vorlesezeit eingeladen.

Natürlich gibt es auch für ältere Schüler eine Vorlesezeit und wer mag, kann sich am Book-Slam beteiligen.

Wir freuen uns auch über Vorleser, die aus ihrem Lieblingsbuch vorlesen möchten!

Wer Spaß daran hat, Geschichten zum Leben zu erwecken, kann gern an diesem Tag zum Vorlesen zu uns kommen.

Wir freuen uns auf viele Zuhörer, jeder ist herzlich willkommen zum Zuhören, zum Vorlesen  oder ganz einfach eine Zeit zwischen Büchern zu erleben.

Denn ihr wisst: Wer als Kind seine Nase gern in Bücher steckt, weiß mehr vom Leben und ist auch für die Anforderungen in der Schule bestens gerüstet. 

Euer Bibliotheksteam

Lesesommer XXL 2017 in der Fürstin-Pauline-Bibliothek Ballenstedt

Mit Beginn der Sommerferien findet vom 16.06.2017 bis 09.08.2017 der Lesesommer XXL auch bei uns in der Bibliothek statt.

Lesefreudige Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren können nach Lust und Interesse lesen was ihr Herz begehrt. Wer mindestens 2 Bücher gelesen und bewertet hat, erhält ein Zertifikat, welches in der Schule vorgelegt und als besondere Lernleistung ins Zeugnis eingetragen werden kann.

Der Lesesommer ist eine bundesweite Aktion. Seit Beginn im Jahr 2010 haben sich die Teilnehmerzahlen fast verfünffacht. Diese Entwicklung zeigt, dass das Lesen, wie oft behauptet, nicht aus der Mode gekommen ist.

In diesem Jahr sind erstmals auch die Grundschüler dabei und wir sind gespannt, wie der Lesesommer XXL Junior bei den jüngsten Leseratten ankommt.

In der Fürstin-Pauline-Bibliothek Ballenstedt wird der Lesesommer XXL am 23.06.2017 mit dem Besuch der 5. Klassen des Wolterstorff Gymnasiums eröffnet. Nachdem die Kinder von ihren Lehrern die Zeugnisse erhalten haben, wird für sie ein Lesepool mit vielen, extra für die Teilnehmer des Lesesommers, neu erworbenen Büchern vorgestellt.  Um die Neugier und Leselust bei den Kindern zu wecken, werden einige der Neuanschaffungen von den Kollegen der Bibliothek angelesen und ausführlich besprochen. Dann wird ein Buchcasting durchgeführt bei dem die Kinder bewerten welches der Bücher ihnen am besten gefällt.

Wir bedanken uns an dieser Stelle beim Kulturverein Wilhelm von Kügelgen Ballenstedt e.V., ohne den der Erwerb der neuen Bücher nicht möglich gewesen wäre. Außerdem finanziert der Verein 3 Büchergutscheine.

Am Ende der Leseraktion, am 09.08.2017, werden in der Fürstin-Pauline-Bibliothek aus allen teilnehmenden Kindern 3 Gewinner ermittelt, die diese Gutscheine erhalten. Also nochmals herzlichen Dank dem Kulturverein!

Wir rufen alle Kinder auf – kommt in die Bibliothek!

Hier findet ihr Bücher, die spannend, lustig, gruselig und vielleicht auch nachdenklich sind. Wir sind sicher, dass für jeden Geschmack etwas dabei ist.  Ihr bekommt natürlich auch Bewertungsbögen zur Teilnahme am Lesesommer XXL.

Wir freuen uns auf Euren Besuch, auch gern mit Mutti, Vati, Oma und Opa.

Die Kolleginnen und Kollegen der Fürstin-Pauline-Bibliothek Ballenstedt

Jutta Wachowiak war Gast in der Fürstin Pauline Bibliothek

Foto: privat

Die renommierte Schau-spielerin las am Montag, dem 17. Oktober aus zum Teil unveröffentlichten Briefen von Rosa Luxemburg.

Dr. Dietmar Wittich kommentierte die Auswahl und stellte historische Bezüge her.

In diesen, hervorragend von Jutta Wachowiak interpretierten Beiträgen, wurde die Widersprüchlichkeit der Politikerin Rosa Luxemburg mehr als deutlich.

Das überaus engagierte und konsequente Wirken der Sozialistin Rosa Luxemburg, ihr Kampf gegen Krieg und Unterdrückung und ihre hochsensible menschliche Seite wurden anhand ergreifender Lesestellen gegenwärtig.

Die Briefe zeugen von einer unerschütterlichen optimistischen Einstellung, trotz Gefängnis und Repressalien. Denn sie liebte das Leben.

Oft kämpfte sie mit den eigenen Träumen und Ängsten, doch selbst in dunklen Zeiten umarmte sie das Leben.

Die Schauspielerin Jutta Wachowiak war über 30 Jahre die Protagonistin des Deutschen Theaters in Berlin und nach der Wende unter anderem am Schauspiel Essen und im Schauspielhaus Bochum engagiert. Bis 2016 war sie neben ihrer Theatertätigkeit in über 60 Filmen zu sehen. Unvergesslich ist ihre Rolle als Hella Lindau in dem DEFA-Film “Die Verlobte”.

Im Herbst 1989 war sie aktiv am Runden Tisch und in der Kommission zur Untersuchung der polizeilichen Übergriffe am 7. Oktober. Auf ihren Vorschlag wurde die Demonstration am 4. November auf dem Alexanderplatz in Berlin organisiert.

Für ihr gesellschaftliches Engagement wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse geehrt.

„Mit Lesen punkten“ – mit gutem Ergebnis wurde die XXL Lesesommer-Aktion abgeschlossen

Die Schülerinnen und Schüler des Wolterstorff-Gymnasiums haben insgesamt mehr als 60 Bücher während der Sommerferien gelesen und nahmen somit erfolgreich am XXL Lesesommer Sachsen-Anhalt teil.

So hatte man nicht nur Lesespaß in den Sommerferien, sondern erhielt auch eine Anerkennung in Form eines Zertifikates, dass vom Bürgermeister der Stadt Ballenstedt, Dr. Michael Knoppik, und der Bibliotheksleitung mit der Unterschrift bestätigt wurde.

Die jungen Leser der Klassen 5 bis 7 sollten, um ein Zertifikat zu bekommen,  mindestens zwei Bücher in den Ferien lesen und Fragen zu deren Inhalt beantworten.

Das Lesezertifikat bescheinigt die Lesekompetenz und kann in der Schule vorgelegt werden. Die Schule entscheidet individuell über eine entsprechende Form der Würdigung der Teilnahme am „Lesesommer XXL“, z.B. durch einen Vermerk als besondere Leseleistung auf dem Zeugnis. Zudem ergibt sich durch die Vergabe von Zertifikaten eine sinnvolle Verknüpfung von gelesener Lektüre in den Sommerferien und Einbindung der Leseerfahrungen in den Unterricht.

Zusätzlich gab es für drei Glückspilze, die aus den eingereichten Bewertungskarten gelost wurden,  einen Gutschein – die Rolle der Glücksfee übernahm Frau Elke Ramdohr (Lehrerin am Wolterstorff-Gymnasium).

Die Gewinner sind:

Linda Rennecke

Wirsawija Pedde

Christian Breitholz

 

Alle anderen Teilnehmer erhielten zu den Zertifikaten einen kleinen Trostpreis.

Eigens zur Lesesommer-Aktion wurden neue Bücher angeschafft, die vom Kulturverein „Wilhelm von Kügelgen“ Ballenstedt e.V. gesponsert wurden. Ebenso die Gutscheine und Trostpreise spendete der Verein – herzlichen Dank, auch im Namen vieler junger Leser.

Der Lesesommer XXL ist eine Aktion der öffentlichen Bibliotheken und der Fachstelle für öffentliche Bibliotheken in Sachsen-Anhalt.